Mein Geschäft
LOADER

Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Weiterleitung an die PEPCO-Vertragspartner

Verwalter Ihrer personenbezogenen Daten

Pepco Poland Sp. z o. o., ul. Strzeszyńska 73A, 60-479 Poznań („Pepco“)

Kontaktangaben des Pepco-Datenschutzbeauftragten

In der Pepco-Gruppe wurde ein Datenschutzbeauftragter ernannt, der in allen Fragen der Verarbeitung personenbezogener Daten und der Ausübung der Rechte im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung kontaktiert werden kann.

Adresse: Inspektor Ochrony Danych Osobowych
Pepco Poland Sp. z o. o., ul. Strzeszyńska 73A, 60-479 Poznań

E-Mail-Adresse:     iodo@pepco.eu

Was ist der Zweck der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten?

Deine personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Verarbeitung von Verträgen erfasst, einschließlich der Abwicklung von Korrespondenz, Anfragen, Bestellungen und Dienstleistungen, die es Pepco ermöglichen, Geschäfte zu betreiben, Beschwerden und Reklamationen zu bearbeiten, Geschäftsbeziehungen zu pflegen und zu verwalten, Betrug zu verhindern, die Sicherheit der IT-Umgebung zu gewährleisten und interne Rechtsaufsicht, Untersuchungen sowie Abwehr von Ansprüchen Dritter anzuwenden.

  1. Wie lange werden deine personenbezogenen Daten gespeichert?

Deine Daten werden während der Dauer des Vertrages zwischen Pepco und dem Auftragnehmer verarbeitet und bis zum Ablauf der Anspruchsfrist oder bis zum Ablauf der Verpflichtung zur Speicherung der Kunden- und Kontendaten gespeichert.

  1. Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten?

Als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung gilt Art. 6 Abs. 1 Buchstaben b, c und f der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG („DSGVO“) – die Datenverarbeitung ist für die Vertragserfüllung, die Erfüllung rechtlicher Anforderungen und die berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich.

Datenquelle und Datenanforderung

Wenn du uns im Namen deines Geschäftspartners kontaktierst, bitte beachte, dass uns deine Daten für die Umsetzung unseres Handelsabkommens von dem oben genannten Partner zur Verfügung gestellt wurden. Die Datenbereitstellung ist freiwillig. Für die ordnungsgemäße Erfüllung des zwischen PEPCO und dem Auftragnehmer geschlossenen Vertrags ist es jedoch erforderlich.

Kategorien der verarbeiteten Daten

Bei den erhaltenen Daten handelt es sich in erster Linie um Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, berufliche Position und ggf. sonstige Daten, die zum Zwecke der Vertragserfüllung freiwillig zur Verfügung gestellt werden.

  1. An wen werden deine personenbezogenen Daten übermittelt?

Deine Daten können nur an Gesellschaftseinheiten übertragen werden, die Dienstleistungen an PEPCO erbringen (z. B. IT-Dienstleister, Rechtsberater usw.), Unternehmenseinheiten innerhalb der PEPCO-Gruppe (verbundene Unternehmen) oder Gesellschaftseinheiten, die nach geltendem Recht berechtigt sind, Daten zu erhalten. Die Daten werden auch nicht automatisiert verarbeitet (einschließlich Daten-Profiling).

Übermittlung von Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums

Die von Pepco verarbeiteten Daten werden nicht an Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder an internationale Organisationen übermittelt werden.

  1. Welche Rechte hast du im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten?

Du hast die folgenden Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten:

● Das Recht auf Zugriff auf deine Daten, einschließlich des Rechts, eine Kopie davon zu erhalten

● Das Recht auf die Korrektur deiner Daten

● Das Recht auf die Löschung bzw. Entfernung deiner Daten

● Das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, die sich mit dem Schutz personenbezogener Daten befasst.

● Das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken.

● Das Recht, der Verarbeitung von Daten auf der Grundlage des berechtigten Interesses des für die Verarbeitung Verantwortlichen zu widersprechen,

● Das Recht auf Datenübertragung, wenn die Verarbeitung automatisch erfolgt.“