Mein Geschäft
LOADER

DSGVO

PEPCO POLAND SP. Z O. O.
Anzuwenden ab 17. Februar 2020

Die nachstehende Datenschutzerklärung enthält detaillierte Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten, die Pepco Poland Sp. z o.o. bei Website-Sitzungen erhebt.

1.  Verwalter deiner personenbezogenen Daten
Pepco Poland Sp. z o. o. mit Sitz in Posen, ul. Strzeszyńska 73 A
2. Datenschutzbeauftragter der Pepco-Gruppe und seine Kontaktdaten
Alle Geschäftseinheiten der Pepco-Gruppe haben einen Datenschutzbeauftragter ernannt, der in allen Fragen der Verarbeitung personenbezogener Daten und der Ausübung der Rechte im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung kontaktiert werden kann.

Wenn du dich an den Datenschutzbeauftragter der Pepco-Gruppe wenden möchtest, verwende folgende Kontaktdaten:
Adresse: Daniel Wieszczycki
Datenschutzbeauftragter
Pepco Poland Sp. z o. o., ul. Strzeszyńska 73 A, Poznań
E-Mail-Adresse: iodo@pepco.eu

3. 3. Was ist der Zweck der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten?
3.1 In der Regel werden beim Besuch unserer Webseite keine personenbezogenen Daten erfordert.

3.2 Bei jedem Besuch unserer Webseite erfassen wir Informationen über die Interaktion zwischen den Nutzern und unseren Inhalten, einschließlich Informationen über das Gerät und die Anmeldung (Systemprotokolle) d. h. Datum, Verweildauer, IP-Nummer des für die Verbindung verwendeten Geräts, und die Statistiken über die Sichtbarkeit der Webseite, Internetverkehr zu und von bestimmten Websites. Der Zweck der oben genannten Maßnahmen ist es, die Webseite weiterzuentwickeln. Die in Serverprotokollen aufgezeichneten Daten sind nicht mit bestimmten Nutzern verknüpft, und werden vom Administrator nicht zur Identifizierung einzelner Nutzer verwendet.

3.3 Mit deiner ausdrücklichen Zustimmung können wir Cookies gemeinsam mit anderen Technologien verwenden und personenbezogene Daten wie IP-Adressen und Cookie-IDs verarbeiten, um die Inhalte und Werbeanzeigen basierend auf deinen Interessen zu personalisieren, die Leistung der Anzeigen und Inhalte zu messen und Informationen über Personen zu erhalten, die die Werbungen und Inhalte gesehen haben.

3.4 Darüber hinaus können deine Daten auch mit deiner ausdrücklichen Einwilligung zu Direktmarketingzwecken mit Hilfe eines Newsletters verarbeitet werden. Weitere Informationen findest du im Bereich Newsletter-Datenschutzerklärung.

4. Wie lange werden deine personenbezogenen Daten gespeichert?
4.1 Was die Anpassung des Inhalts an deine Interessen, die Erkennung von Bots und Missbräuchen sowie statistische Messungen und die Dienstentwicklung betrifft, werden deine Daten verarbeitet, bis ein Widerspruch erhoben wird oder bis du die Nutzung der Dienste des Verwalters beendest.

4.2 Um die angezeigten Inhalte und Werbungen zu personalisieren, die Leistung von Werbungen und Inhalten zu messen und Informationen über die Zielgruppe zu erhalten, werden die Daten verarbeitet, bis du deine Zustimmung zu einer solchen Verarbeitung widerrufst.

4.3 Wir werden den Newsletter so lange versenden, bis du deine Einwilligung widerrufst.

5. Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten?
5.1 Was die Erkennung von Bots und Missbräuchen, statistische Messungen, Dienstentwicklung und in einigen Fällen Marketingzwecke betrifft, werden Ihre Daten auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 über den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und über den freien Verkehr dieser Daten und die Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG („DSGVO“) (berechtigtes Interesse des Datenverwalters) verarbeitet. Das berechtigte Interesse des Datenverwalters besteht darin, die Nutzungssicherheit sowie die ständige Weiterentwicklung der Produkte zu gewährleisten und statistische Analysen zu führen.

5.2 Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a „DSGVO – freiwillige Zustimmung“ gilt als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die zur Personalisierung der angezeigten Inhalte und Werbungen sowie zur Messung der Leistung von angesehenen Werbungen und Inhalten verarbeitet werden.

5.3. Deine freiwillige Zustimmung gilt auch als Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters.

6. Anforderung der Bereitstellung von Daten
6.1 Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Erkennung von Bots und Missbräuchen, statistischen Analysen und der Dienstentwicklung wird als erforderlich erachtet, um hochwertige Dienstleistungen erbringen zu können. Wenn deine personenbezogenen Daten nicht erhoben werden, kann dies die ordnungsgemäße Erbringung von Dienstleistungen verhindern.

6.2 Daten, die zur Personalisierung der angezeigten Inhalte und Werbungen, zur Messung der Leistung von angesehenen Werbungen sowie zur Analyse von Informationen über die Zielgruppe verarbeitet werden, werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht heruntergeladen.

6.3 Die Bereitstellung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken (Newsletter) ist freiwillig.

7.  An wen werden deine personenbezogenen Daten übermittelt?
7.1 Deine Daten können auf Ersuchen des Datenverwalters an Datenverarbeitungseinheiten übertragen werden d. h. IT-Dienstleister oder Marketingagenturen. Solche Einrichtungen verarbeiten die Daten gemäß den Anweisungen des Datenvertreters sowie gemäß einer Vereinbarung mit dem Datenverwalter.

7.2 Mit deiner ausdrücklichen Zustimmung können die Daten auch an andere Datenverarbeitungseinheiten weitergeleitet werden, die an der Analyse des Netzverkehrs, der Leistung von Werbungen und der Personalisierung der angezeigten Inhalte beteiligt sind.

7.3 Deine Daten können auch für Einrichtungen erstellt werden, die gemäß den geltenden Rechtsvorschriften berechtigt sind, sie zu erhalten, z. B. Strafverfolgungsbehörden, wenn die Behörde die Daten gemäß den geltenden Rechtsvorschriften anfordert (z. B. zum Zwecke des laufenden Strafverfahrens).

7.4 Die Online-Dienstleistungen des Datenverwalters können so genannte Social-Media-Plug-Ins wie Facebook, Google+, Twitter, Pinterest verwenden. Mit solcher Plug-Ins kannst du einzelne Inhalte empfehlen oder in einem bestimmten sozialen Netzwerk teilen. Bitte beachte, dass du mit solchen Plug-Ins Daten zwischen dir und dem jeweiligen sozialen Netzwerk austauschen. Der Datenverwalter verarbeitet nicht und weiß unter solchen Umständen auch nicht, welche Daten erhoben werden. Daher empfehlen wir dir, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien einzelner sozialen Netzwerke zu lesen, bevor Sie Gebrauch von einem Plug

8. Übermittlung von Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums
Deine personenbezogenen Daten können in Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen werden. Daten können beispielsweise auf Grund einer Datenschutzschild-Erklärung an Unternehmen innerhalb der Google-Gruppe übertragen werden, in der Google erklärt, dass die vom US-Handelsministerium im Rahmen des Rahmenwerks des EU-US sowie des Schweiz-US Datenschutzschildes festgelegten Regeln eingehalten werden, die die Erhebung, Nutzung und Speicherung personenbezogener Daten aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie der Schweiz regeln.

Bei der Verwendung von unseren Rekrutierungstools können die Daten auch an SAP-Gruppenunternehmen übertragen werden, deren Dienstleistungen und Systeme von Pepco Poland Sp. z o.o. für die Rekrutierungsverfahren verwendet werden.

Die Übermittlung von Daten an andere Einrichtungen erfolgt nur dann, wenn sie angemessene Garantien sowie einen wirksamen Rechtsschutz der Daten bieten.

9. Welche Rechte hast du im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten?
Du hast die folgenden Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:
Das Recht auf Zugriff auf Ihre Daten, einschließlich des Rechts, eine Kopie davon zu erhalten.
Das Recht auf die Korrektur Ihrer Daten
Das Recht auf die Löschung bzw. Entfernung Ihrer Daten
Das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, die sich mit dem Schutz personenbezogener Daten

Das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken. Du kannst auch die folgenden Rechte im Rahmen der Verarbeitung Ihrer Daten oder im Rahmen der erbrachten Dienstleistung ausüben (die Daten sind bei der Erbringung der Dienstleistung erforderlich):
das Recht, die Zustimmung zur Verwendung Ihrer Daten zu widerrufen. Der Widerruf der Zustimmung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die in Übereinstimmung mit der Einwilligung vor dem Widerruf vorgenommen wurde.
das Recht, die personenbezogenen Daten zu übertragen, d. h. Ihre personenbezogenen Daten vom Datenverwalter in strukturiertem, allgemein genutztem maschinenlesbarem Format zu erhalten. Du kannst die Daten an einen anderen Datenverwalter senden.
Bitte wende dich an den Datenschutzbeauftragten personenbezogener Daten unter iodo@pepco.eu, um die oben genannten Rechte ausüben zu können.

10.  Informationen über Cookies
10.1 Bei der Nutzung von den Dienstleistungen des Datenverwalters bleiben Sie anonym, bis Sie sich anders entscheiden.  Die in den Systemprotokollen enthaltenen Informationen (z. B. IP-Adresse), die sich aus Internetverbindungen ergeben, werden von den Dienstleistungen des Datenverwalters für technische Zwecke im Zusammenhang mit der Serververwaltung verwendet. Darüber hinaus werden IP-Adressen verwendet, um allgemeine, statistische demografische Informationen zu sammeln (z. B. über die Region, aus der die Verbindung hergestellt wird).

10.2 Dein Webbrowser kann Textdateien (die als „Cookies“ bezeichnet werden) auf dem Laufwerk deines Computers speichern. Cookies enthalten Informationen, die für das ordnungsgemäße Funktionieren der Website erforderlich sind, insbesondere solche, die eine Autorisierung erfordern.

10.3 Bei der Verwendung von den Dienstleistungen des Datenverwalters werden Cookies auf den Computern einzelner Benutzer benutzt, um:

die Dienste besser an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen; zum Beispiel in Form einer Liste von Geschäften aus der Nachbarschaft;
die Website-Besucherstatistiken zu erstellen;
die Werbungen und Inhalte anzuzeigen, die den Interessen des Nutzers in bestmöglicher Weise entsprechen;
10.4 Aufgrund der Lebensdauer von Cookies und ähnlichen Technologien verwenden wir zwei Haupttypen von Cookies:

Sitzungscookies – temporäre Dateien, die auf dem Endgerät gespeichert werden, bis der Besucher sich abmeldet, die Website und die Anwendung verlässt oder die Software ausschaltet (Internetbrowser);
permanente Cookies – gespeichert auf dem Endgerät des Benutzers für die in den Parametern angegebene Zeit oder bis sie vom Benutzer gelöscht werden.

10.5 Je nach Zweck verwendet man die folgenden Arten von Cookies:

Dateien, die die Sicherheit gewährleisten, z. B. zur Erkennung von Missbrauch.
Leistungs-Cookies – verantwortlich für die Erfassung von Informationen über die Nutzungart von Websites;

funktionale Cookies – ermöglichen die vom Benutzer gewählten Einstellungen zu speichern und die Benutzeroberfläche zu personalisieren, z. B. Sprache, Region, Schriftgröße, Aussehen der Website usw.;

Werbe-Cookies – die Bereitstellung von Werbeinhalten, die den Nutzerinteressen entsprechen. Die Internetseiten machen Gebrauch vom Internet-Marketing in Form von den sogenannten „Retargeting-Kampagnen“. Dies ermöglicht es unseren Werbepartnern, Werbungen zu zeigen, die auf die Nutzerinteraktionen mit der Website basieren. Beispielsweise kann ein Benutzer, der Kleidung auf einer Online-Boutique angesehen hat, auf Werbungen in der Zukunft stoßen, in der die bereits angesehene Kleidungsprodukte angezeigt werden.
statistische Cookies – verantwortlich für die Sammlung von Website- und Anwendungsstatistiken.

10.6 Es ist möglich, die Website-Einstellungen so festzulegen, dass die für Marketingzwecke verwendete Cookies nicht von Websitebetreibern auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert werden. In Ihrem Webbrowser können Sie auch die Option, Cookies auf der Festplatte Ihres Computers zu speichern, vollständig deaktivieren.

10.7 Weitere Informationen zu Cookies und anderen Technologien finden Sie unter wszystkoociasteczkach.pl oder im Bereich „Hilfe“ Ihres Webbrowser-Menüs.